Cityskyline mit Daler Rowney Öl Farben


skyline

Hallo liebe Malbegeisterte,

liebe neue Follower und die, die es vielleicht noch werden,

Dieses Mal habe ich etwas ganz anderes für euch. Ich wollte schon immer mal eine Cityskyline malen und im Jänner diesen Jahres habe ich mich herangewagt.

Ich wollte unbedingt eine Szene bei Sonnenuntergang mit vielen Lichtern und vielen Hochäusern malen. Bei diesem Bild hatte ich eigentlich keine bestimmte Stadt im Kopf, wie gesagt, wollte ich einfach eine Skyline-Szenerie malen.

Wie habe ich das gemalt?

Nun, hier habe ich mich zum Teil wieder der Nass-in-Nass Technik bedient.

Zuerst habe ich im unteren Viertel des Bildes meine Horizontlinie gezogen, die die Stadt vom Wasser trennt. Diese ist wichtig damit man die Hochhäuser  in einer geraden Linie auftragen kann. Für den  Hintergrund habe ich zunächst Liquid White von Bob Ross aufgetragen um die Leinwand nass zu machen. Die gesamte Leinwand wird also mit der Farbe bestrichen und ca. für eine Minute in Ruhe gelassen.

Für den Himmel und für das Wasser unten habe ich Prussian Blue und Ivory Black von Daler Rowney miteinander gemischt und in kreuzenden Bewegungen auf die Leinwand aufgetragen. Hierbei benötigt man nur wenig Farbe, da sich die dunkle Farbe mit dem Liquid White vermischt. Ziel sollte sein, dass der Himmel nach unten immer heller wird. Genau das gleiche Prozedere habe ich unten beim Wasser gemacht. Nur sollte es hier nach oben hin heller werden.

Die gelbe Farbe im Hintergrund soll den Sonnenuntergang darstellen. Dies habe ich mit einem Gemisch aus Cadmium Red von Daler Rowney (nur ganz wenig!) und Indian Yellow von Bob Ross in kreuzenden Bewegungen aufgetragen. Die Hochhäuser habe ich mit Ivory Black von Daler Rowney aufgetragen. Die Lichter (Cadmium Red und Cadmium Yellow von Daler Rowney) habe ich immer mit Liquid White von Bob Ross gemischt, weil es bei einer dicken Farbe wie Ivory Black von Vorteil ist, sie mit einem Medium zu vermischen, weil man sonst Gefahr läuft, dass sich die Farben mit dem Schwarz vermischen. Anschließend habe ich mit einer nach unten gestrichenen Bewegung die Häuser nach „unten gezogen“, das sollen die Spiegelungen im Wasser darstellen.

Bei der Horizontlinie habe ich die Lichter mit kleinen Punkten abwechselnd mit Rot und Gelb dargestellt. Die weißen Punkte am Himmel sollen Sterne darstellen 😉 Diese habe ich mit Liquid White von Bob Ross gemalt.

Alles in allem, ist es finde ich ein Bild, das sich gut für Anfänger eignet, da man nicht so viele Farben benötigt und schnell ein schönes Ergebnis hat. Ich habe mein Bild im Wohnzimmer aufgehängt und freue mich jedes Mal wenn ich daran vorbeilaufe.

 

Ich hoffe euch gefällt das Bild und ihr habt vielleicht sogar etwas für eure Bilder mitnehmen können.

 

Malerische Grüße,

Veldmaus

Advertisements

17 Gedanken zu “Cityskyline mit Daler Rowney Öl Farben

      1. Es kommt drauf an was du malen willst. Wenn du die Nass in Nass Technik machen willst, gibt es keine bessere (meine persönliche Meinung). Sie sind sehr dick und lassen sich super verblenden. Seine Farben sind meines Wissens nach auch für diese spezielle Nass in Nass Technik entwickelt worden 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s