Unterschied Ölmalerei und Acrylmalerei – meine Erfahrungen


farbtoepfe-864fc4c0-2b0a-434f-9e88-f558040fb8b4Willkommen liebe Malbegeisterte,
liebe neue Follower und die, die es vielleicht noch werden,

heute möchte ich euch meine Erfahrungen im Arbeiten mit Acrylfarben und Ölfarben schildern. Bitte berücksichtigt, dass meine Erfahrungen subjektiv sind und vielleicht nicht unbedingt mit einer Expertenmeinung übereinstimmen.

Das Malen mit Ölfarben
Alleine schon die Konsistenz der Farben ist ganz unterschiedlich zu Acrylfarben. Sie sind viel fettiger, weil öliger und unheimlich leicht zu verblenden. Somit lassen sich auch leicht Farbübergänge  gestalten. Was für mich der größte Unterschied zu Acrylfarben ist, ist der Zeitfaktor: Ölfarben trocknen sehr sehr langsam, da sie auf Ölbasis sind, somit hat man einige Tage, wenn nicht sogar Wochen Zeit um das Bild fertig zu gestalten.

Mit welchen Ölfarben male ich?
Wer meinen Blog verfolgt, weiß dass ich mit Bob Ross Ölfarben und Daler Rowney Ölfarben eingestiegen bin und bis heute dabei geblieben bin.

Welche Bilder sollte man mit Ölfarben malen?
Im Prinzip kann man natürlich jedes Motiv mit Ölfarben darstellen, nur habe ich für mich herausgefunden, dass ich aufwendige Landschaftsbilder viel lieber mit Öl male, weil sie sich wie gesagt viel leichter verblenden lassen und nicht so schnell trocknen. Man kann diese Farben viel leichter „formen“ so wie man es braucht. Wie zum Beispiel beim „Spachteln“ von Farbe, wie man es bei Bergen macht.

Das Malen mit Acrylfarben
Das Malen mit Acryl habe ich für mich herausgefunden, muss wirklich zügig gehen. Man kann nicht wie beim Malen mit Ölfarben erst beim Malen darüber nachdenken, was man eigentlich machen will. Die Farben an sich sind ja auf Wasserbasis und daher nicht dazu gedacht, dass man sie verblendet. Da es sehr schnell trocknet, benutze ich eine Spritzflasche mit Wasser gefüllt, die ich auf mein Bild sprühe, um die Farbe feucht zu halten.

Mit welchen Acrylfarben male ich?
Mit unterschiedlichen: Wie zum Beispiel mit Rubens Atelier Artists‘ Acrylics Farben oder Solo Goya Acrylics.

Welche Bilder sollte man mit Acrylfarben malen?
Ich habe bis jetzt fast ausschließlich dekorative Kunst  damit gemalt, wie ich es nennen würde. Siehe hier. Manchmal male ich auch Abstraktes damit. Alles detailreiche male ich eher mit Ölfarben.

Fazit
Abschließend muss ich sagen, dass ich mit beiden sehr gerne male. Ich benutze sie jeweils für andere Motive und je nachdem ob ich Struktur im Bild haben möchte oder nicht. Ich habe bis jetzt mit beiden sehr gute Erfahrungen gemacht und kann es nur jedem empfehlen sich daran zu versuchen.
Was auf jeden Fall auch zu erwähnen ist, ist der Kostenfaktor: Ölfarben sind im Durschnitt viel teurer als Acrylfarben. Demzufolge würde ich Anfängern wohl eher empfehlen mit Acrylfarben einzusteigen und dann später erst auf Ölfarben umzusteigen. Doch wenn ihr mal mit Ölfarben begonnen habt, werdet ihr merken, dass es wirklich eine Abwechslung ist und gerade in der heutigen Zeit, wo leider immer seltener damit gemalt wird, auch eine Besonderheit ist.

Ich hoffe ihr könnt aus meinen Erfahrungen einen Nutzen für euch ziehen und wünsche euch einen schönen restlichen Tag.

Malerische Grüße,
Veldmaus

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Unterschied Ölmalerei und Acrylmalerei – meine Erfahrungen

  1. Ein toller Bericht! Danke Dir! Ich habe mich bis jetzt noch nie an Ölfarben herangetraut…Aber natürlich bietet diese Konsistenz unheimlich viele Vorteile in der Bearbeitung. Ich bin ja mehr ein Feigling und auch keine Künstlerin. So male ich, oder versuche es zumindest, meist realistisch. Dabei liebe ich meine Aquarell-Buntstifte die man, ganz nach Laune, mit Wasser verblenden kann oder eben auch so lassen… Alles Liebe, Nessy

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank für dein nettes Feedback, freut mich dass dir mein Bericht gefällt. Ja, was das betrifft, ging es mir am Anfang ganz genauso. Ich hatte Respekt vor Ölfarben und wusste auch nicht so recht wie und was. Aber nachdem ich meine Scheu verloren habe, ging es eigentlich wie von selbst 🙂
      Cool, Aquarell habe ich bis jetzt noch nie ausprobiert, wollte ich aber immer schon mal 🙂
      LG & Alles Gute,
      Veldmaus

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s